Oberflächenfahrzeug

Das Spezialfahrzeug ist Teil des Forschungsprojektes "Subsea Monitoring via Intelligent Swarms" ( SMIS )

Auftraggeber: Universität Rostock

Konstruktion: Technische Universität Berlin

Aufgabengebiet: Steuerung von Erkundungs - und Bergbaurobotern auf dem Meeresgrund bis zu einer Tiefe von 4000m

  • gefertigt aus Aluminium, speziell bearbeiteten Aluminiumschaumplatten und Kunststoff
  • neuartiges halbgetauchtes Forschungsboot
  • hochseetauglich
  • ist in der Lage durch den neuartigen Brennstoffzellenantrieb eine Woche völlig autonom auf See zu operieren
  • dient als Schalt - und Kommunikationszentrale
  • empfängt GPS-Daten die via digitaler Ultraschallkommunikation an Tiefseeroboter weiter geleitet werden

 

 

 

 

 

Fertigstellung und Übergabe 2015

zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken